Stadthalle, Oberursel

Objektbeschreibung

Das Gebäude befindet sich im Innenstadtgebiet von Oberursel und wird über die Korfstraße sowie über den Rathausplatz erschlossen. Auf der Nord-Westseite des Gebäudes befindet sich noch ein Personaleingang. Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt über die Oberhöchstadter Straße. Bei der Stadthalle handelt es sich um ein Gebäude, welches hauptsächlich als Versammlungsstätte genutzt wird. Es wird als Kongress- und Kulturzentrum bezeichnet .Es stehen ein großer Saal mit Bühne im 1. Obergeschoss (OG) (unterteilbar in drei kleinere Säle) und drei kleinere Räume im Erdgeschoss zur Verfügung. Weiterhin befinden sich eine Gaststätte und eine Kegelbahn im Gebäude. Im 2. Obergeschoss ist zusätzlich eine kleinere Büronutzung vorhanden. Unterhalb des Gebäudes ist eine zweigeschossige Tiefgarage angeordnet. Sie dient sowohl als Parkmöglichkeit während Veranstaltungen im Gebäude stattfinden, als auch als öffentliche Tiefgarage. Eine private Tiefgarage wird über den öffentlichen Bereich erschlossen. Das Gebäude erstreckt sich auf rund 68,5 m x 81,6 m. Es hat im 1. Unter-geschoss (Geschoss mit der größten Ausdehnung) eine Grundfläche von rund 3.859 m². Der an höchster Stelle gelegene Aufenthaltsraum (Regie-Raum) liegt im 3. Obergeschoss bei 7,05 m OKFFB. Aufgrund der Nutzung des Gebäudes als Versammlungsstätte, die zusammen Platz für mehr als 200 Personen bietet (vgl. § 2 Abs. 8 Punkt 6 HBO) und der geschlossenen Großgarage mit einer Fläche > 1000 m² (vgl. § 2 Abs. 8 Punkt 12 HBO), ist das Gebäude eine bauliche Anlage besonderer Art oder Nutzung (Sonderbau).Das Gebäude ist freistehend. Das Gelände ist in Nord-Süd-Richtung abschüssig.

Kurzbeschreibung der Leistungserbringung:

    • Brandschutzkonzept
    • Simulationen
    • baubegleitende Brandschutzberatung und Qualitätsüberwachung für die Durchführung der Baumaßnahmen
    • Erstellung einer Brandfallsteuermatrix
    • Behinderten-Rettungswegkonzept