Hochtaunus-Kliniken, Bad Homburg

Objektbeschreibung

Der Neubau der Hochtaunuskliniken Bad Homburg hat eine maximale Ausdehnung von ca. 145 m x 110 m und erstreckt sich über die Ebenen E0, E1, E2, E3 und E4 mit einem erhöhten Hubschrauberflugplatz sowie auf die teilweise unterhalb der Geländeoberfläche angeordneten Ebenen U1 und U2.

Die Bruttogeschossfläche beträgt ca. 63.000 m². Die Nutzung setzt sich zusammen aus betriebstechnischen Anlagen, Verwaltungs- und
Diensträumen sowie den dazugehörigen Nebenräumen in den Untergeschossen; Notaufnahme, Aufnahme, Diagnostik, Strahlentherapie,
Radiologie, Entbindung, Operation und Intensivmedizin in den Ebenen E0 und E1 sowie den Pflegestationen in den Ebenen  E2 und E3. Im Jahr 2012 wurden die Baugenehmigungen für das Objekt erteilt. Seitdem begleitet die Endreß Ingenieurgesellschaft mbH das Bauvorhaben, überwacht die Umsetzung des genehmigten Brandschutzkonzepts und steht dem Bauherrn, der Bauleitung und den Fachplanern als zentraler Ansprechpartner in allen Belangen des Brandschutzes zur Verfügung.

Kurzbeschreibung der Leistungserbringung:

    • Brandschutzberatung in der Ausführungsphase gemäß HBO Hessen
    • Brandschutzbauleitung in der Ausführungsphase gemäß HBO Hessen
Please follow and like us:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
LinkedIn
Share